Hallo Trailrunner und Laufbegeistete!

Hervorgehoben

Willkommen auf unserer Seite. Ich und mein Bruder sind ein Trailrunning Team aus dem schönen Münsterland in NRW. Wer das Münsterland kennt weiß, es geht hier doch sehr flach zu. Wie kommen wir also auf die Idee ein Trail Team zu gründen? Die Frage lässt sich dann doch recht schnell beantworten. Wir sind beide laufbegeistert und waren als Kinder schon immer viel in den Bergen unterwegs. Ausserdem lieben wir die Abwechslung beim laufen die uns gerade bei dem Sport an viele schöne Ecken führt. Wir werden hier von Zeit zu Zeit über unsere Rennen und Erfahrungen berichten. Viel Spaß beim lesen.

Zugspitz Ultratrail 2017 – Challenge completed.

Die Gedanken an das „Wieso“ und „Warum“ sind verflogen als wir auf die Fernpaßstraße einbiegen und wenig später der Blick auf das gewaltige Zugspitzmassiv freigegeben wird. Es ist wieder Zugspitz Ultratrail Zeit! Monatelange Vorbereitung für diesen einen Tag. Und es wurde ein Besonderer!

ZUT2017_1

30min vorm Start. Da war ich noch guter Dinge!

Weiterlesen

Bödefelder Hollenlauf 75km – Lang, heiß und schön!

Am Samstag 27.05. stand ich zum ersten mal beim 75km Hollenlauf in Bödefeld am Start. Ich hatte den Lauf schon öfters auf dem Zettel gehabt und bin froh das es jetzt mal geklappt hat. Auch wenn ich eigentlich eher mangels Trainingszeit an diesem Wettkampf teilgenommen habe.

Hollenlauf-1

Läufer und Wanderer zusammen kurz vor dem Start um 6:00 Uhr

Weiterlesen

AK Sieg beim Marathon Bad Salzuflen

Mittlerweile ist der Baukastenlauf in Bad Salzuflen schon fast Tradition, wenn man das so nennen kann. Ich stand zum vierten mal in Folge seit 2014 am Start und Frank musste nur einmal unterbrechen. Also verkleideten wir uns am Karnevalssamstag als Läufer und los ging’s Richtung Bielefeld zum Marathon!

badsalzuflen_1

Frank (1221) und Stephan (1143) vorm Start auf dem Grundschulplatz ind Bad Salzuflen.

Weiterlesen

9 Tage, 9 Halbmarathon in Serie

Aufgeschnappt habe ich diese Idee im Trail Magazin. Der Reporter wollte aber damals jeden Tag heimlich einen Marathon laufen. Hat es dann aber aus zeitlichen Gründen nicht ganz geschafft.
Ich habe mich deshalb erstmal nur an die kleine Variante gewagt. Am Ende sind es dann über 9 Tage verteilt 190km geworden. Da ich Urlaub hatte, waren es natürlich nicht dieselben Vorausstzungen wie bei dem Reporter. Denn er hat nebenbei gearbeitet und wollte ja jeweils einen Marathon laufen. Aber die Voraussetzungen des Winters hatte er nicht. 😉

img_20170115_102708

Tag 9 in den verschneiten Rekener Bergen rund um den Melchenberg.

Weiterlesen