5km Citylauf Coesfeld 2019 – 1 PL AK M35

Natürlich will man immer was erreichen. Dafür bin ich doch noch zu sehr ein Wettkampftyp. Aber meine Oberschenkelverletzung ließ mich über ein Jahr lang kein Intervalltraining machen. Somit ging ich „fast“ ohne Ambitionen in den 26. Coesfelder Citylauf am Samstag.

Citylauf19_003

Kurz nach der zweiten Runde

Durch viel Geduld und die letzten Wochen spezielles Training für die hintere Oberschenkelmuskulatur war ich aber halbwegs zuversichtlich doch eine gute Zeit laufen zu können. Ein erster Testlauf im Training zeigte mir dann aber doch relativ schnell die Grenzen auf. Ich hatte ohne das Intervalltraining viel an Geschwindigkeit verloren und kam im Training erst nach knapp unter 21min für 5km ins Ziel. Mit einer neuen persönlichen Bestleistung rechnete ich also am Samstag nicht wirklich.

Durch das spezielle Beintraining hatte ich die ganze Woche auch entsprechend Muskelkater und ließ es im Training deshalb langsam angehen. Um auch vor dem 5km Start nichts zu riskieren machte ich mich länger warm als ich eigentlich an dem Tag laufen sollte. 😉

Citylauf19_001

Volle Konzentration

Ich reihte mich also in eine der vorderen Reihen des Starterfeldes ein und wartete auf den Startschuss. Mit viel Gedränge ging es auf die zwei Runden des 2,5km Kurses mitten durch Coesfeld. Bei relativ warmen Temperaturen bekam ich schnell einen trockenen Mund und fühlte mich nicht so wohl. Ans Limit konnte ich so auf dem ersten km nicht gehen. Bei dem einzigen Wasserstand nach knapp 2km konnte ich dem trockenen Mund ein wenig entgegenwirken und fühlte mich danach besser.

Beim Durchlauf der ersten Runde ignorierte ich, vielleicht auch bewusst, auf das schauen auf die Zeitmessung. Ich hatte ja keinen Druck bei dem Lauf, wollte aber das trotzdem so schnell wie möglich hinter mich bringen. Ein Blick auf die Zeit hätte nur noch mehr Druck aufgebaut. So suchte ich auf dem zweiten Teil der Strecke einen gleichschnellen Läufer und hängte mich in einigem Abstand an den dran.

Citylauf19_002

Ziel erreicht.

5km sind dann ja zum Glück auch relativ schnell um und am Ende blieb eine 19:08min mit einem 31 Gesamtplatz für mich stehen. Ein wenig Stolz war ich aber dann doch auf meinen ersten Platz in der AK M35. Bei insgesamt 34 gestarteten Männern meiner Altersklasse ist das ein toller Erfolg. Auch wenn ich weiß das die ganz starken Läufer aus den letzten Jahren nicht am Start waren.

Citylauf19_004

Das kommt auch nicht allzu oft vor.

In der Firmenstaffel werden wir uns noch bei dem Wettkampfbüro melden und auf einen Fehler in der Zieleinlaufliste hinweisen. Dadurch werden wir den ersten Platz dort abgeben und dürfen uns trotzdem über einen tollen dritten Rang freuen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s