Düsseldorf Marathon 2019 – Durchgezogen!

Die Vorzeichen für mich waren alles andere als großartig vor dem Marathon in Düsseldorf. Aber auch Frank konnte nicht so trainieren wie er wollte. Wir wussten also beide nicht was uns an diesem Sonntag im April erwartet.

DUSMarathon19_004

Kurz vor dem Start. Frank (l) und Stephan (r)

Neben den seit Monaten anhaltenden Schmerzen im hinteren Oberschenkel und Achillessehne kam bei mir unglücklicherweise am Montag noch eine Überlastung im linken Fußballen dazu. Viel Erholung und eine entsprechende Behandlung mit Salben führten am Sonntag morgen zu einer Art Wunderheilung. Soviel darf ich schon mal vorgreifen. Neben den üblichen Schmerzen bei einem Marathon merkte ich von meinen Problemchen nichts.

Früh um 6 Uhr ging es für Frank und mich auf die Autobahn Richtung Düsseldorf. Vom Parkplatz ging es mit der Bahn zur Startnummerausgabe. Der erwartete Trubel blieb da jedoch aus und uns blieb noch Zeit beim Halbmarathonstart dabei zu sein. Danach folgte ein wenig Chaos bei der Abgabe der Kleiderbeutel. Aber da der Start um 15min nach hinten verschoben wurde, stellte das kein Problem da.

DUSMarathon19_002

Start des Halbmarathon

Die Läufer wurden zwar vor dem Start in Startblöcke eingeteilt, das war aber mehr eine ungefähre Orientierung und da es nicht kontrolliert wurde stand jeder wo er wollte. Da wir so auch zusammen starten konnten haben wir uns kurz vor dem Start entschieden gemeinsam zu laufen. Ich mit dem wenigen Training wollte die 3:30h anpeilen und Frank wäre froh das in der Zeit zu schaffen.

9:45 Uhr fiel dann der Startschuss und die knapp 2500 Läufer/innen gingen auf den Kurs durch Düsseldorf. Frank und ich versuchten uns gegenseitig zu bremsen und ja nicht zu schnell anzufangen. Das klappte wesentlich besser als wenn man alleine losläuft. Auch die nächsten Kilometer versuchten wir uns immer zu bremsen. Die vielen Stimmungsnester mit Bands und jeder Menge Musik verleiteten dazu nochmal extra Gas zu geben. Genauso wurde man automatisch schneller wenn man an großen Menschenmengen vorbei lief die einen anfeuerten.

DUSMarathon19_001

Meine Startnummer

Wir hatten uns aber immer wieder im Griff und liefen unser Tempo weiter. Das war sogar ein wenig höher als die angepeilten 3:30h. Aber wir sagten uns das es OK ist, am Ende werden wir eh langsamer und so haben wir Puffer. Warum also nicht weiterlaufen wenn es uns gut geht. So ging es Kilometer für Kilometer weiter. Wir ließen Oberkassel hinter uns und liefen weiter auf der rechten Rheinseite über die Kö und vorbei an weiteren Sehenswürdigkeiten. Zum Anhalten war uns aber wirklich nicht zumute.

Natürlich merkten wir unsere Beine bereits vor der Halbmarathonmarke, aber jeder der schon mal einen Marathon gelaufen hat, weiß das es erst ab Kilometer 30 richtig losgeht. Laut einer Statistik in den Ergebnisliste, haben wir unser Tempo genau bis km 30 leicht gesteigert. Ab da ging es für uns immer langsamer vorwärts. Unsere Motivation war aber weiterhin groß, da wir Läufer um Läufer überholen konnten. Ich glaube wir haben uns unser Tempo gut eingeteilt.

DUSMarathon19_003

Der Zieleinlauf am Rhein.

Den Schlussspurt den Rhein entlang haben wir uns dann verkniffen. Keiner von uns konnte da nochmal Gas geben und mit einer Endzeit von 03:16:33h können wir mehr als zufrieden sein. Frank mit einer neuen persönlichen Bestzeit (um mehr als 10min verbessert) und ich war mit dem wenig spezifischen Training nur 8min langsamer als meine PB. Auch unser Platz 420 & 421 von 2493 Finishern ist ein großer Erfolg.

Ein toller Lauftag ging mit dem Zieleinlauf zuende und jetzt freuen wir uns auf das nächste gemeinsame Ziel: Walser Trail Challenge Pro

DUSMarathon19_005

Neues Edelmetall für die Erinnerungswand.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s