Golddorflauf Winnekendonk – Neue 10km Bestzeit

Da hätte ich dann am Ende nicht mit gerechnet! Die ganzen vergangenen Wochen habe ich immer mit schweren Beinen trainiert und in den letzten drei Wochen waren zwei mit jeweils über 110km Wochenbelastung dabei. Aber jetzt ging es ja ins Tapering für den Enschede Marathon.

Golddorflaud_2017_1

meine Startnummer

In den Tapering Wochen vor dem Marathon stand also ein 10km Wettkampf im Trainingsplan. Meine Trainingspläne hole ich mir für den Marathon übrigens immer von runnersworld.de
Mein Aktueller soll eine Zielzeit um 3:00h für den Marathon hervorbringen. Da ich den Plan durch den Sallandtrail vor einigen Wochen jedoch nicht komplett machen werde fehlen mir hoffentlich am Ende nicht die notwendigen Intervall und Tempoeinheiten.

Umso cooler war es am Samstag in Winnekendonk mal wieder einen schnellen 10km Lauf als Wettkampf zu haben. Gerade weil es sich dort um eine schöne Strecke handelt. Auch wenn man für die 10km vier Runden laufen muss, macht die Strecke Spaß. Gestartet wird im Stadion und man läuft direkt, an vielen Zuschauern und eingeheizt vom Kommentator, aus dem Stadion raus. Dann geht es direkt über 3-4 Ecken durch das Wohngebiet. Überall saßen und standen Zuschauer die die Läufer/innen anfeuerten.

Golddorflaud_2017_3

Die Strecke des 10km Laufes. 4 Runden á 2,5km

Hinterm Tennisplatz ging es über einen Schotterweg den Bach entlang zurück in das Wohngebiet. Zwei Verpflegungsstellen auf der 2,5km Runde waren passend um die pünktlich zum Start um 16:30 Uhr höher werdenden Temperaturen zu ertragen. Mein Mund war schon vom Start weg ausgetrocknet.

Nach dem Schotterweg ging es schon zurück in das Wohngebiet und Richtung Stadion. Da war die erst Runde schon Geschichte. Wieder viel zu schnell angegangen musste ich aber trotzdem noch kein Tempo rausnehmen. Meine Beine fühlten sich gut an und so war auch die zweite Runde noch kein Problem. Mittlerweile haben sich auch die Platzierungen gefunden und ich lief einer kleinen Gruppe hinterher. Hinter mir hörte ich auch immer mal wieder jemanden ran aber nicht vorbeikommen. Die Strecke wurde mit der dritten Runde dann auch richtig voll. Insgesamt namen 170 Personen an dem 10km Rennen teil. Einen Großteil davon sollten wir nun überholen. Mit Beginn der vierten Runde war es dann bei mir auch mit der schnellen Geschwindigkeit vorbei und ich versuchte das Rennen trotzdem noch zügig zu beenden.

Golddorflaud_2017_2

Der Fußballplatz wird immer umfunktioniert!

Mit Einlauf ins Stadion sieht man schon den Zielbogen und eine große Uhr. Das motivierte nochmal zusätzlich für einen kurzen Endspurt und tatsächlich sollte die Uhr am Ende unter 39min stehen bleiben. Genauer gesagt 00:38:44h. Das bedeutete neue persönliche Bestzeit für die 10km Strecke und den insgesamt 12 Platz (4. M35).

Für einen Vorbereitungslauf also gar nicht so schlecht oder? 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s